Über das Sprachbildungsprogramm der Akademie

Sprache ist für Kinder der Schlüssel zur Welt.
Mit jedem Fenster, das sich vor ihnen öffnet und ihnen damit neue Ausblicke
in die Welt ermöglicht, gewinnt auch ihre Sprachfähigkeit.
Doch – damit dies gelingt, bedarf es eines Gegenübers, das das Kind auf
diesem Weg begleitet, ermutigt, anregt und bestätigt.
So entsteht ein Dialog, ein Sich-Mitteilen-Wollen von Anfang an.


Mit Hilfe der Sprache als Mittel der Verständigung lernen Kinder über ihre
Gedanken und Gefühle, über ihr Wollen und Wünschen, über Gegenwärtiges,
Vergangenes und Zukünftiges zu sprechen und sich auszutauschen.
Sprache wird zum Wörter-Schatz für Geschichten – gehört oder selbst erlebt –
oder zum ‚Spielzeug‘ für allerlei Sprachspielereien im Zusammenklang von Reim
und Rhythmus; manchmal auch Untersuchungsgegenstand, dort, wo die
schriftsprachlichen Zeichen als ‚bedeutungsvoll‘ erkannt und ergründet werden wollen.

Diese vielfältigen Ausrichtungen sprachlicher Bildung spiegelt auch das vorliegende Programmangebot. Es macht deutlich, wie sich das Kind im Spiel ganz unterschiedlicher sprachlicher Ausdruckformen bedient oder wie der Aufbau kindlichen Weltwissens zu neuen Formen sprachlichen Handelns anregt, es diese in vielerlei Varianten erprobt, verändert und sie sich dadurch verfügbar macht.
Dabei liegen Sprechen und Denken ganz dicht beieinander, bis dahin, dass sich bis zum Vorschulalter zunehmend die Fähigkeit herausbildet, mit Sprache über Sprache zu sprechen.

Um den Aufbau sprachlicher Kompetenzen zu fördern und weiterzuentwickeln, bedarf es wichtiger Grundkenntnisse, didaktisch-methodischer Erfahrungen und häufiger und intensiver Reflexion mit anderen, um aus den Beobachtungen am Kind Folgerungen für das eigene pädagogische Handeln zu ziehen.
Daher finden Sie im Programm auch zweitägige Blockseminare, in denen basale Fertigkeiten und Fähigkeiten der Sprachentwicklung dargestellt, aber auch
Störungen aufgezeigt und Möglichkeiten ihrer Prävention diskutiert werden sollen.

Die „Akademie Frühe Bildung“ ist bestrebt, sich auch im zweiten Jahr ihres Bestehens aktiv an der gegenwärtigen Diskussion über die frühkindliche Bildung und Sprachförderung zu beteiligen und zwar durch ein inhaltlich vielseitiges und anspruchsvolles Fortbildungsprogramm, um damit vor allem auch Ihre Professionalisierung nach innen und nach außen zu unterstützen.

Dipl.-Päd. Marlies Koenen,
Entwicklung und praktische Umsetzung von Konzepten zur Sprachbildung

Kontakt

alt

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten und Kursen?

Sprechen Sie uns an

Experten

Erfahren Sie mehr über unsere renommierten Experten, wie Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis.

Zu unseren Experten

Die nächsten Termine